Thomas Sabo Ice Tigers – Iserlohn Roosters | 33. Spieltag, 18/19 | MAGENTA SPORT

Thomas Sabo Ice Tigers – Iserlohn Roosters | 33. Spieltag, 18/19 | MAGENTA SPORT

März 20, 2019 1 Von YourWatch

Aktueller Bestseller von THOMAS SABO 2019


Informationen über THOMAS SABO-Uhren
13.02.2019, 33. Spieltag, 18/19. Die Thomas Sabo Ice Tigers fahren gegen die Iserlohn Roosters einen 5:2-Erfolg ein.
Die Gäste aus Iserlohn waren zu Beginn die aktivere Mannschaft und gingen durch Jake Weidner (4.) früh in Führung.
Noch im Auftaktdrittel drehten die Nürnberger durch Treffer von Philippe Dupuis (14.) und Marcus Weber (17.) die Begegnung.
Das Mitteldrittel bestimmten die Ice Tigers, die ihren Vorsprung durch Jason Bast ausbauten (31.).
Im Schlussdrittel blieb die Aufholjagd aus, da die Gastgeber die Führung geschickt verteidigten und in den Schlussminuten durch Brandon Segals Tor weiter erhöhten (56.). Auch wenn Jake Weidner mit seinem zweiten Treffer nochmal verkürzte (56.), waren die Nürnberger zu stark für die Iserlohn Roosters: Patrick Reimer sorgte für den 5:2-Endstand (59.).
Durch die Niederlage beträgt die Distanz der Roosters zu einem Playoff-Platz elf Punkte.

Aufstellungen:

Thomas Sabo Ice Tigers:
Phillipe Dupuis, Leonhard Pföderl, Patrick Reimer, Brett Festerling, Taylor Aronson, Niklas Treutle

Iserlohn Roosters:
Jonathan Matsumoto, Luigi Caporusso, Anthony Camara, Daine Todd, Dylan Yeo, Sebastian Dahm

Verpasse keine Highlights und abonniere:
MagentaSport:
MagentaSport: auf YouTube:
MagentaSport: auf Facebook:
MagentaSport: auf Instagram:

source

Letzte Aktualisierung am %last_update% / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API